Fehler, die man bei Zimmerpflanzen machen kann

Nicht jeder enthusiastische Gärtner hatte so viel Glück und wurde mit einem grünen Daumen geboren. Wenn Sie Pflanzen lieben und es beim besten Willen nicht schaffen, eine am Leben zu erhalten, machen Sie vielleicht etwas falsch. Jede Pflanze ist anders, aber es gibt mehrere übliche Fehler, die auch erfahrene Gärtner machen. Wenn Ihre Pflanzen so aussehen als seien Sie krank oder würden verwelken, sollten Sie versuchen herauszubekommen, was mit ihnen los ist, bevor Sie die Pflanzen aufgeben. Vielleicht ist es Ihnen so möglich, einige Ihrer Zimmerpflanzen von den Toten zurückzuholen.

Gelbe Blätter

Wenn die Blätter Ihrer Zimmerpflanze gelb werden, aber nicht so aussehen als ob sie austrocknen würden, haben Sie Ihre Pflanze wahrscheinlich zu stark gegossen. Sie wissen, dass Pflanzen regelmäßig Wasser benötigen, aber es kann auch zu viel Wasser sein. Informieren Sie sich wieviel Wasser Ihre Pflanzenart benötigt und klären Sie, ob Sie Ihre Pflanze zwischen jedem Gießen austrocknen lassen können, oder ob die Erde feucht gehalten werden muss. Niemals dürfen Sie es geschehen lassen, dass Ihre Pflanze im Wasser steht. Dadurch können die Wurzeln verrotten, was den Tod der Pflanze bedeuten kann.

Braune Blattränder

Wenn die Blattränder Ihrer Pflanze braun werden, aber Sie sicher sein können, dass Sie die Pflanze mit ausreichend Wasser versorgen, ist wahrscheinlich die Temperatur zu hoch für die Pflanze. Stellen Sie Ihre Pflanze nicht auf eine Fensterbank über einer Heizung. Dadurch kann Ihre Pflanze anbrennen. Braune Blattränder können auch durch einen Mangel an Feuchtigkeit auftreten. Einige tropische Pflanzen müssen mit Wasser benebelt werden um gesund zu bleiben.

Braune Blattspitzen

Wenn nur die Blattspitzen braun sind, leidet Ihre Pflanze wahrscheinlich an einer Überdüngung. Sie haben zu viel Dünger in den Topf gegeben, und sollten die Pflanze in frische Erde umpflanzen, wenn Sie sie retten wollen. Sie können aber auch durch die Verwendung von Insektiziden Ihrer Pflanze geschadet haben. Wenn Sie vor kurzem die Pflanze mit Insektiziden besprüht haben, sprühen Sie die Blätter mit Wasser ab, um das Mittel abzuwaschen.

Abfallende Blätter

Wenn Ihre Pflanze langsam alle Ihre Blätter verliert, versorgen Sie sie nicht mit genügend Wasser oder genügend Licht. Versuchen Sie, sie an einen sonnigeren Platz zu stellen und sie regelmäßiger zu gießen. Dieses Problem ist einfach zu lösen, wenn Sie geduldig sind. Wenn die Pflanze Ihre Blätter schnell verliert und keine neuen nachwachsen, könnte verschmutzte Luft das Problem sein. Dies tritt vor allem dann auf, wenn Sie in der Wohnung Zigaretten rauchen.

Abfallende Knospen

Wenn Ihre Pflanze Knospen entwickelt, diese aber abfallen bevor sie sich geöffnet haben, bedeutet dies, dass die Zimmertemperatur für Ihre Pflanze zu stark fluktuiert, um gesund zu sein. Stellen Sie Pflanzen nicht in Räume, in denen es sehr heiß oder sehr kalt ist. Denken Sie daran, dass diese Temperaturschwankungen auch durch Zugluft verursacht werden können. Seien Sie sich daher dieser Gefahr bewusst, wenn Sie Ihre Pflanzen auf der Fensterbank stehen haben.

Kleine Weise Stellen

Wenn Sie kleine weiße Stellen auf den Blättern Ihrer Pflanzen entdecken, könnten die Pflanzen von Ungeziefern befallen sein. Insekten können mit der Zeit Ihre Pflanzen töten und können auch auf andere Pflanzen übergehen. Besprühen Sie Ihre Pflanzen mit Seifenwasser, um die Schädlinge abzutöten.

 


Comments are closed.